Springe zum Hauptinhalt
SV 1921 Wannweil e.V.
Orientierungslauf
18.06.2023

Jukola in Porvoo (Finnland)

Am 17. und 18. Juni fand nahe der malerischen Stadt Porvoo, östlich von Helsinki, der weltgrößte Orientierungslaufwettkampf, die Jukola 2023, statt. Mit bis zu 20.000 Teilnehmern ist die Veranstaltung ein beeindruckendes Spektakel und erreicht in Finnland fast schon volksfestähnlichen Charakter. Unter den diesjährigen Teilnehmern befand sich auch eine Staffel des SV Wannweil.

Die Jukola ist ein einzigartiges Laufereignis. Es handelt sich um einen Staffellauf, bei dem Teams aus jeweils sieben Läufern gegeneinander antreten. Der Start für die über 1700 gemeldeten Staffeln erfolgt mit Einbruch der Dämmerung. Nach dem Startschuss müssen die Startläufer im Massenstart mit Stirnlampe, Kompass und Karte bewaffnet auf bis zu 15 Kilometern schnellstmöglich durch den finnischen Wald navigieren und auf einen Teamkameraden übergeben. Die physisch fordernden Bahnen führen dabei durch anspruchsvolles, von Steinformationen und Sümpfen geprägtes Gelände und stellen alle Teilnehmer vor eine echte Herausforderung. Die Schlussläufer der besten Teams erreichen dann in den Morgenstunden das Ziel. Im Zielbereich verfolgen währenddessen Teams und Zuschauer das aktuelle Renngeschehen mittels GPS Daten oder auf den Live-Bildern aus dem Wald. Hier sorgen Neuigkeiten über Routenwahlen und Führungswechsel für Spannung und Aufsehen. Für ein erfolgreiches Abschneiden in diesem Wettkampfformat werden neben einem ausgewogenen Team auch gute Ausdauer und ausgeprägte Orientierungsfähigkeiten benötigt.

Besonderheit der Jukola ist es, das die Platzierung des Vorjahres über die Startnummer entscheidet. Niedrige Startnummern ergeben dabei den Vorteil sich freier und damit auch schneller im Wald bewegen zu können. Da im letzten Jahr kein Team vom SV Wannweil gemeldet war, trat unsere Staffel, bestehend aus Mitgliedern des Vereins und befreundeten Läufern aus Baden-Württemberg, mit Startnummer 1546 an und kämpfte sich tapfer durch das dichte Feld von Teilnehmern. Jedes Teammitglied gab sein Bestes, um die Staffel erfolgreich voranzubringen und so konnte Platz um Platz gewonnen werden. Dabei waren auch die gegenseitige Unterstützung und Motivation innerhalb des Teams entscheidend. Nach einer langen und intensiven Nacht des Laufens erreichte die Staffel des SV Wannweil schließlich das Ziel. Der Einsatz des Teams zahlte sich aus, als nach dem letzten Läufer Platz 506 auf der Ergebnisanzeige aufleuchtete. Ein großer Erfolg im Vergleich mit den Besten der Welt. Gleichzeitig dient die gute Platzierung als Ansporn im kommenden Jahr wieder nach Finnland zu reisen und die gute Startnummer zu nutzen um das Rennern unter den 500 besten Teams zu beenden.



Anstehende Termine

15.06.-16.06.2024 Freital Sachsen: DM Sprint + Sprint Staffel

Alle Termine


Vernetz dich mit uns!


Sponsoren & Partner

















Du möchtest uns unterstützen? Bitte kontaktiere uns.

Mitglied werden

Mitglied werden