Springe zum Hauptinhalt
SV 1921 Wannweil e.V.
Orientierungslauf
30.04.2023

Deutsche Meisterschaft Sprint und BRL Lang

Am 29.04. nahm Stephan Morgenstern vom SV Wannweil bei der Deutschen Meisterschaft im Orientierungslauf Sprint teil. Dazu gaben sich ca. 650 SportlerInnen ein Stell-Dich-Ein im kleinsten Mittelgebirge Deutschlands - dem Zittauer Gebirge in Sachsen. Zunächst musste sich Stephan am Vormittag in einer von drei Qualifikationsgruppen bewähren. Mindestens Platz 9 war notwendig, um sich für das A-Finale zu qualifizieren. Gelaufen wurde in einem ehemaligen Armeegelände, welches von Wohnblöcken, Sportanlagen und Brachflächen geprägt ist. Beim Sprint ist es für die SportlerInnen enorm wichtig, nicht nur die Route bis zum nächsten Posten mit Hilfe der Karte zu planen, sondern mindestens auch den Weg zum übernächsten Posten vorzubereiten, sodass ein Stehenbleiben vermieden wird, denn das würde wichtige Sekunden kosten. Leider unterliefen Stephan im mittleren Teil des Rennens Fehler beim Anlaufen zweier Posten, wodurch er sich einen nicht mehr aufholbaren Rückstand einhandelte und die Qualifikation auf Rang 16 beendete. Damit zog er für den Nachmittag in den B-Finallauf mit 30 Startern ein, welcher im historischen Stadtzentrum Zittaus ausgetragen wurde. Nach einem kapitalen Fehler gleich am ersten Posten gelang es Stephan mit einem hervorragenden weiteren Rennen von Rang 28 nach 17 Posten und einer Laufzeit von 15:18 min und 3,6 km noch auf Platz 7 vorzulaufen. Kleine Gassen und verwinkelte Straßen forderten sorgfältige und vorausschauende Routenplanung von allen AthletInnen. Insgesamt war Stephan mit seinem Abschneiden sehr zufrieden.


Am Tag darauf stand in Jonsdorf ein Bundesranglistenlauf über die Langdistanz im Wald-Orientierungslauf an. Mit knapp 1500 gemeldeten SportlerInnen, vornehmlich aus Deutschland und Tschechien, konnten die Veranstalter einen neuen Teilnehmerrekord für die Traditionsveranstaltung Saxbo verbuchen. Im Gegensatz zum Vortag fand der Lauf in einem von Sandsteinfelsen und kleineren Bergen geprägten Waldgebiet statt. Teilweise waren die Schäden durch den Befall des Borkenkäfers in den Vorjahren im Nadelwald deutlich sichtbar. Dadurch war auch die Belaufbarkeit mancher Gebiete erschwert und die AthletInnen mussten sich genau überlegen, ob sie die direkte Luftlinie oder lieber einen Umweg auf Fahrwegen zum Posten liefen. Besonders spannend wurde es dann im felsigen Gelände: genaues Kartelesen war gefragt, um die gesuchte Felswand und somit alle Posten zu finden. Dies gelang auch Stephan, der nach 3 h als 33. das Ziel erreichte.
Außerdem am Start waren für den SV Wannweil Annalena beim Sprint in der DirKL, wo sie in der Quali 6. und im Finale 7. wurde. Am Sonntag meisterte sie zudem mehrfach den schönen Labyrinth-OL des SV CH Sonnenland. Samantha startete am Sonntag kurzentschlossen auf der DirKL und fand mit Baby ebenfalls viele Posten. Insgesamt war es ein sehr schönes Wochenende!

Ergebnisse B-Finale Deutsche Meisterschaft Sprint Zittau
Ergebnisse BRL Langsdistanz Jonsdorf
Veranstalterwebseite Saxbo



Anstehende Termine

15.06.-16.06.2024 Freital Sachsen: DM Sprint + Sprint Staffel

Alle Termine


Vernetz dich mit uns!


Unterstütze uns!



Sponsoren & Partner

















Du möchtest uns unterstützen? Bitte kontaktiere uns.

Mitglied werden

Mitglied werden